MIKROBIOLOGIE IM GEWÄSSER

ZUVERLÄSSIGE REINIGUNG MIT MIKROORGANISMEN
ÖKOLOGISCH UNBEDENKLICH. NACHHALTIG. ZUVERLÄSSIG.
Eine Verschlammung von Gewässern ist immer problematisch, da diese nur schwer zu lösen ist und die Entsorgung oft mit großem Aufwand/Kosten verbunden ist.
Durch den Einsatz von Aktivsauerstoff und hochaktiven Mikroorganismen ist es möglich, organischen Schlamm und Mulm um bis zu 80% zu verringern.

Daher ist es erforderlich natürliche Mechanismen zur Stabilität von Gewässern wieder in Gang zu setzen. Durch unser Wissen und die entsprechende Analyse können wir hier den richtigen Einsatz von ökologisch sinnvollen Hilfsstoffen und Mikroorganismen empfehlen und anwenden.

 

Gewässertherapie mit Schlixx

Aktivteil A setzt Sauerstoff frei. Er dringt in die Schlammschicht ein, lockert diese und versorgt sie mit Sauerstoff.
Die dort vorhandenen Organismen sind durch die Sauerstoffzufuhr in der Lage, den organischen Schlammanteil zu verstoffwechseln. Bei diesem Vorgang entsteht das unschädliche Mineral Apatit, in dem bei der Freisetzung des Sauerstoffs gleichzeitig Phosphate gebunden werden und die problemlos im Gewässer verbleiben können.
Der Sauerstoff steht dem Sediment für bis zu sechs Wochen zur Verfügung.

Aktivteil B liefert eine große Anzahl an Spezialorganismen. Diese sind in der Lage, nährstoffreichen organischen Schlamm „aufzufressen“. Die im Aktivteil B enthaltenen Mikroorganismen finden so einen perfekten Lebensraum vor: Genug Sauerstoff
und eine große Nahrungsgrundlage (den organischen Schlamm).

Zehn gute Gründe für die SchlixX Plus Duo-Aktiv-Lösung:
1. Eine Tonne SchlixX Plus kann je nach Voraussetzungen bis zu 3.000m³ Schlamm
abbauen und ermöglicht die entsprechende Zunahme des Wasservolumens.
2. Durch SchlixX Plus wird die Gewässerchemie nicht gestört.
3. Die Flora und Fauna im Gewässer wird nicht beeinträchtig.
4. Die Gewässersanierung mit SchlixX Plus ist unschädlich für Menschen.
5. SchlixX Plus bindet überschüssige Phosphate und senkt so die Gefahr von
Algenplagen.
6. Mit SchlixX Plus muss das Gewässer zur Sanierung nicht abgelassen werden.
7. Der Einsatz von SchlixX Plus ist deutlich günstiger und nachhaltiger als
herkömmliche Methoden wie das Ausbaggern von verschlammten Gewässern.
8. Die Gewässersanierung mit SchlixX Plus erzeugt im Vergleich zum
Ausbaggern keine Abfallproblematik.
9. Die Gewässersanierung mit SchlixX Plus lässt eine nahezu ununterbrochene
Nutzung des Gewässers zu. Nur während der Einbringung kann das Gewässer
kurzzeitig nicht genutzt werden.
10. Die Nutzung von SchlixX Plus ist auch für bewirtschaftete Teiche zulässig.